Verwaltungspreis 2023/Preisverleihung

Aus Verwaltungspreis.gv.at
< Verwaltungspreis 2023
Wechseln zu:Navigation, Suche
Österreichischer Verwaltungspsreis



Die Siegerprojekte des Verwaltungspreises 2023

Kategorie 1 – New Work, strategische Steuerung und Transformation

Kategorie 2 - Innovatives Servicedesign, digitale Services

Siegerprojekt

kataster.bev.gv.at - Der Kataster des Bundesamts für Eich- und Vermessungswesen
Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen

Auszeichnung

Videotermine mit der Verwaltung
Bundesministerium für Finanzen und Bundesrechenzentrum GmbH
LoRa WAN Wasserzählerstand - Ablesung
Wolfsberger Stadtwerke GmbH, Abteilung Infrastruktur und Technik
Vollautomatische Online-Medien-Plattform für Gemeinden
Marktgemeinde Kremsmünster
Digitale Dokumentenmappe für gewerbliche Betriebsanlagen (DDM)
Bezirkshauptmannschaft Schwaz, Abteilung Gewerbe und Wirtschaft
Bürgerportal kaerstin.at
Stadt Villach und Gemeinde-Servicezentrum
U25 - GEMEINSAM FÜR JUNGE MENSCHEN IN WIEN
Abteilung für Soziales, Sozial- und Gesundheitsrecht der Stadt Wien und Arbeitsmarktservice Wien

Sonderpreis aus dem Studierenden-Voting der FH Campus Wien, Studiengang Public Management

School Nurses
Stadt Wien, Magistratsabteilung 15 – Gesundheitsdienst der Stadt Wien

Kategorie 3 – Partizipation und Co-Creation

Siegerprojekt

Wiener Klimateam - Bürger*innen und Verwaltung gehen gemeinsame Wege für mehr Klimaschutz
Stadt Wien – Energieplanung (MA 20), Referat Wiener Klimateam mit den Bezirksvorstehungen für den 5., 11. und 16. Wiener Gemeindebezirk

Auszeichnung

Partizipativer Strategieprozess Zukunft Gesundheitsförderung
Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz und Kompetenzzentrum Zukunft Gesundheitsförderung (Gesundheit Österreich GmbH)
Mission KS 30
IPAK GmbH

Sonderpreis aus dem Studierenden-Voting der FH Oberösterreich, Sozial- und Verwaltungsmanagement – Studienzweig: Public Management

Sustainability Data Science Challenge
Österreichische Beteiligungs AG

Kategorie 4 – Inklusion, Integration, Gender und Diversity

Siegerprojekt

Haus Esther: Neue Wege in der Versorgung älterer Menschen
Geriatrische Gesundheitszentren der Stadt Graz

Auszeichnung

Barrierefreiheit bei Landtagswahlen in Tirol
Amt der Tiroler Landesregierung, Abteilung Verfassungsdienst
Klassifizierung von Wanderwegen für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen
Land Tirol - Forstorganisation, Abteilung Waldschutz
FRiTZi bringt´s
Stadt Graz, Referat Frauen & Gleichstellung
Maßnahme zur diversitätspolitischen Personalentwicklung - Professionell Deutsch für Mitarbeiter*innen und Auszubildende des Wiener Gesundheitsverbundes
Wiener Gesundheitsverbund, Generaldirektion, Gender- und Diversitätsmanagement

Sonderpreis aus dem Studierenden-Voting der FH Kärnten, Studiengang: Disability & Diversity Studies

Diversität im Pop-Up Büro
Magistrat St. Pölten, Büro für Diversität

Kategorie 5 - Ökologische Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Klimaschutz

Siegerprojekt

Klimaneutrale Industriestadt Linz 2040 / Konzeptentwicklung durch einen gesamtstädtischen Erarbeitungsprozess
Magistrat der Landeshauptstadt Linz, Klimastabsstelle, Büro Stadtregierung

Auszeichnung

Der Schwammstein: Nachhaltiges Regenwassermanagement für urbane Grünflächen
Stadt Wien, Straßenverwaltung und Straßenbau (MA 28)
Biodiversitätsmaßnahmen Friedhof Wolfsberg
Wolfsberger Stadtwerke GmbH
THE RING
Bundesministerium für Landesverteidigung, Direktion 7 - Infrastruktur, Arbeitsgruppe CONRAD
Energiemonitoring St. Johann in Tirol
Marktgemeinde St. Johann in Tirol

Sonderpreis aus dem Studierenden-Voting der FH Burgenland, Studiengang Bachelor Energie- und Umweltmanagement

Windkraft Europabrücke
Autobahnen- und Schnellstraßen- Finanzierungs-Aktiengesellschaft (ASFINAG), ASFINAG Alpenstraßen GmbH

Kategorie 6 – Innovationsimpulse durch Krisen

Siegerprojekt

Epidemiemonitor Oberösterreich (EPM)
Land Oberösterreich, Bezirkshauptmannschaft Steyr-Land

Auszeichnung

Impulsprogramm "Unser Verein"
Amt der Vorarlberger Landesregierung, Büro für Freiwilliges Engagement und Beteiligung (FEB)
Green Budgeting als kosteneffektive Brücke zwischen Budget- und Klimapolitik
Bundesministerium für Finanzen - Zentralleitung - Sektion II

Sonderpreis aus dem Studierenden-Voting des MCI | Die Unternehmerische Hochschule®, Studiengang Nonprofit-, Sozial- und Gesundheitsmanagement

Bildungsplattform für Elementarpädagog:innen des Landes Steiermark - PQE Moodle
Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 6 - Bildung und Gesellschaft, Referat Kinderbildung und -betreuung, Pädagogische Qualitätsentwicklung

Kategorie 7 - Sonderpreis zur Innovationsfördernden Öffentlichen Beschaffung in Kooperation mit dem Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft (BMAW) und dem Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK)

Siegerprojekt

Innovative Straßenzustandserfassung und -bewertung auf Gemeindestraßen
Stadt Villach

Auszeichnung

Revolutionäre digitale Naturvermittlung mittels Augmented - Reality (AR) Brillen
Österreichische Bundesforste AG

Sonderpreis aus dem Studierenden-Voting des MCI | Die Unternehmerische Hochschule®, Studiengang Nonprofit-, Sozial- und Gesundheitsmanagement

Innovative Straßenzustandserfassung und -bewertung auf Gemeindestraßen
Stadt Villach

Im Vorfeld der Preisverleihung fand eine Messe der Finalrundenprojekte mit rund 300 Teilnehmenden statt. Neben dem Austausch von Wissen und Erfahrungen, kamen viele neue Kontakte, interessante Gespräche zu Stande.

Ihr Browser unterstützt derzeit keine Anzeige von PDF-Dokumenten mittels Plugin. Sie können das Dokument hier herunterladen.

Informationen zum Verwaltungspreis 2023

Projekte zu den Einreichkategorien

Bis auf Teilbereiche der neue formulierten Kategorie 1 können Sie Projekte der vorigen Verwaltungspreise in unserer Projektdatenbank abrufen, um sich inspirieren zu lassen:

Wenn Sie wissen wollen, welche Projekte in den letzten Jahren am Verwaltungspreis teilgenommen haben, besuchen Sie unsere Verwaltungspreis-Datenbank!

Über den Österreichischen Verwaltungspreis

Im Sinne von Best Practice und Benchmarking zielt der Österreichische Verwaltungspreis darauf ab, zukunftsweisende, bereits umgesetzte Ideen und Reformprojekte zu prämieren, einem größeren Publikum vorzustellen und den Austausch und die Vernetzung zwischen Verwaltungseinrichtungen zu fördern.

Der Österreichische Verwaltungspreis wird vom Bundesministerium Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport vergeben und zählt 54 Preisträger, 136 Anerkennungen und 597 Einreichungen aus ganz Österreich.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an
Mag.a Sandra Kastenmeier
Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport
III/C/9a - Public Management und Governance
Tel.: +43 1 71 606-667435
E-Mail: verwaltungspreis@bmkoes.gv.at
Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.