Instruments "Diversity Check"

Aus Verwaltungspreis
Wechseln zu:Navigation, Suche


Projektbeschreibung

Die soziale, ethnische und kulturelle Pluralisierung der Bevölkerung schlägt sich in hohem Ausmaß in der Kundenstruktur der Wiener Verwaltung nieder. Vor dem Hintergrund dieser Vielfalt ist die städtische Verwaltung bestrebt, ihre Strukturen und Prozesse auf diese veränderte Realität samt ihrer Potenziale und Anforderungen anzupassen. In dem Maße, in dem die Stadt als Dienstleisterin von und für alle wahrgenommen wird, steigt die Kundenzufriedenheit und die positive Identifikation mit der Stadt. Integrationsorientiertes Diversitätsmanagement unterstützt die Ziele einer kunden- und wirkungsorientierten Verwaltung und ist somit Teil des Qualitätsmanagements der Stadt. Der von und für die Dienststellen der Stadt Wien entwickelte "Diversity Check" ist ein Analyse-, Entwicklungs- und Umsetzungsinstrument, das eine umfassende Implementierung der notwendigen Strukturen und Abläufe für ein effektives Diversitätsmanagement ermöglicht.

In strukturierten Einzelschritten erfolgen Selbstanalyse, Maßnahmenentwicklung und Aktionsplan, Umsetzung des Aktionsplans sowie die Evaluierung und Weiterentwicklung. Der Diversity Check unterstützt die kundenorientierte Ausrichtung der Dienstleistungen, Produkte und des Servicegrades der Dienststellen. Insgesamt zeigt sich, dass der Prozess des Diversity Checks von Beginn an die gewünschten Effekte der Bewusstseinsbildung und der Sensibilisierung gegenüber dem Thema Diversität entstehen lässt. Handlungsfelder werden erkannt und Ideen für Maßnahmen entstehen.

Juryurteil
Hier liegt ein neuartiger, umfassender, standardisierter Rahmen für den Prozess von Selbstanalysen und Bewertung der jeweiligen, anwendenden Organisationseinheit vor. Der "Diversity Check" stellt ein sinnvolles, praxisnahes Instrument dar, um den Herausforderungen einer steigenden Diversität gerecht zu werden. Es wurde bereits erfolgreich im FSW (Fonds Soziales Wien) - Wiener Pflege- und Betreuungsdienste GmbH (17 Tageszentren für Seniorinnen und Senioren) eingesetzt. Um die Qualität der Dienstleistungen kundInnengerecht zu optimieren, wurde unter anderem ein Diversitätsforum im FSW eingerichtet, das sich aus rund 15-20 MitarbeiterInnen aller Bereiche des FSW zusammensetzt.
Daten zum Projekt
Thema: Diversity Management
Bundesland: Wien
Projektträger: Stadt Wien
Verwaltungsebene: Gemeinde
Preis: Verwaltungspreis 2008
Einreichkategorie: Erhöhung der Verwaltungseffizienz
Art des Preises: Preisträger
Jahr: 2008
Die Karte wird geladen …