UVP-Datenbank

Aus Verwaltungspreis
Wechseln zu:Navigation, Suche
Projektbeschreibung

Die steirische UVP-Datenbank ist das Ergebnis eines Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses durch einen ExpertInnen-KVP-Zirkel und führte zur Konzeption und Umsetzung einer neuen Datenbank auf MS SharePoint-Basis, welche die komplexen und aufwendigen Anforderungen im Rahmen der (auch abteilungsübergreifenden) Koordination und Abwicklung von UVP-Verfahren in einem einzigen System (SW-Tool) integriert und sicherstellt. Als Pilot soll die UVP-Datenbank ein good-practice-Beispiel für weitere mögliche Einsatzbereiche von MS-SharePoint im Amt der Stmk. Landesregierung darstellen; aufbauend auf den grundlegenden Entwicklungen der UVP-Datenbank wird aktuell der Einsatz bei der Umweltinspektion vorbereitet, weitere Anwendungsmöglichkeiten sind auch bei weiteren größenen behördlichen Bewillungsverfahren denkbar.

Kontakt
Amt der Steiermärkischen Landesregierung
Abteilung 15 - Energie, Wohnbau, Technik; Stabsstelle Abteilungsorganisation
8010 Graz, Landhausgasse 7
Mag. Michael Reimelt
Telefon: +43 316 877 4482, E-Mail: michael-patrick.reimelt@stmk.gv.at
Daten zum Projekt
Thema: Prozessmanagement, Qualitätsmanagement
Bundesland: Steiermark
Projektträger: Amt der Steiermärkischen Landesregierung
Verwaltungsebene: Land
Preis: Verwaltungspreis 2013
Einreichkategorie: Zielführende Anwendung moderner Steuerungsinstrumente
Art des Preises: Einreichung
Jahr: 2016
Die Karte wird geladen …