Elektronischer Rechtsverkehr für alle

Aus Verwaltungspreis
Wechseln zu:Navigation, Suche
Projektbeschreibung

Eingaben und Beilagen an Gerichte und Staatsanwaltschaften können ab 1. Jänner 2013 in elektronischer Form unter Verwendung der Bürgerkartenfunktion (Chipkarte oder Handysignatur) mit den auf der Website der Justiz "www.eingaben.justiz.gv.at" zur Verfügung gestellten Online-Formularen erfolgen.

Kontakt
Bundesministerium für Justiz
Präsidialsektion, Rechtsinformatikabteilung
1070 Wien, Museumstraße 7
Dr. Martin Schneider
Telefon: +43 52152 2176, E-Mail: martin.schneider@bmj.gv.at
Daten zum Projekt
Thema: E-Government, BürgerInnen- & KundInnenorientierung
Bundesland: Wien
Projektträger: Bundesministerium für Justiz
Verwaltungsebene: Bund
Preis: Verwaltungspreis 2013
Einreichkategorie: Innovative Beteiligung und Kooperationen
Art des Preises: Einreichung
Jahr: 2016
Die Karte wird geladen …