SDW-BGM: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Verwaltungspreis
Wechseln zu:Navigation, Suche
 
Zeile 4: Zeile 4:
 
|Bundesland=Wien
 
|Bundesland=Wien
 
|Preisträger=Ja
 
|Preisträger=Ja
 +
|Name des Preises=Verwaltungspreis 2019
 
|Einreichkategorie=Der Arbeitgeber "Öffentlicher Dienst" bleibt fit für die Zukunft
 
|Einreichkategorie=Der Arbeitgeber "Öffentlicher Dienst" bleibt fit für die Zukunft
 
|Art des Preises=Einreichung
 
|Art des Preises=Einreichung

Aktuelle Version vom 10. Juli 2019, 07:42 Uhr

Projektbeschreibung

Start 2015 AG-BGF mit Ziel betriebliche Gesundheitsförderung zu implementieren. Bedarfserhebung basierend auf der CAF-Methode (Common Assessment Framework) mit einem Beteiligungsgrad von 80 %. Bauftragung durch GF. Externe Begleitung; via Delegiertensystem (soziokratischer Ansatz) Entwicklung von Maßnahmen. Hohe Beteiligung bei Maßnahmen. Äußerst positive Rückmeldungen. Modernes BGM etabliert.

Kontakt
Sucht- und Drogenkoordination Wien gGmbH
1030 Wien, Modecenterstraße 14
www.sdw.wien
MSc Andrea Punz-Nielson
Sozialmanagement
Telefon: +43 1 4000-87401, E-Mail: andrea.punz-nielson@sd-wien.at
Daten zum Projekt
Thema: Organisationsentwicklung, Personalmanagement, Qualitätsmanagement
Bundesland: Wien
Projektträger: Sucht- und Drogenkoordination Wien gGmbH
Verwaltungsebene: Sonstiges
Preis: Verwaltungspreis 2019
Einreichkategorie: Der Arbeitgeber "Öffentlicher Dienst" bleibt fit für die Zukunft
Art des Preises: Einreichung
Jahr: 2019
Die Karte wird geladen …